Startseite und Impressum
Termine
News
Aus der Küche geplaudert
TIPPS aus der Küche
Nachrichten aus dem Weinkeller
Gästebuch
 
   
 


AUS AKTUELLEM ANLASS EINE BETRÜGERWARNUNG: Weinbörse Ebay - Betrüger verurteilt!Am 23.06.2010 brachte Wein-Plus den Artikel "Reich mit gefälschten Kultweinen!" in der Rubrik Reportagen. Der ominöse Mr. X ist jetzt in Haft. Die Weinwelt hat eine Sorge weniger.
 
Zum vollständigen Beitrag im Magazin

Wein ist so Vielseitig, wie ein Abenteuer. Damit aber kein Abenteuer daraus wird und Sie Rebsorten, Anbaugebiete und alles Drumherum besser verstehen, hab ich ein virtuelles Lexikon für Sie    

und damit Sie sich die Themen kopieren können, habe ich sie im Word-Format eingebunden. Sollten Sie Anmerkungen dazu haben, benutzen Sie bitte mein Gästebuch. Danke

ACHTUNG: Rockstar Chris de Burgh verkauft seine Weinsammlung
Chris de Burgh, vielen bekannt durch seinen Titel "Lady in Red", will einen Teil seiner Weinsammlung verkaufen. Die Kollektion umfasst u.a. eine Kiste Lafite 1945, Latour 1961, Mouton 1982 und Cheval Blanc 78. Außerdem besitzt er eine komplette Kollektion Magnums von Mouton ab dem Erntejahr 1945. Da es ihm zu schade ist, diese prächtigen Weine einfach so zu trinken, hat er sich entschieden, sie zu verkaufen. Falls Sie also noch einen ganz besonderen Wein suchen… Jetzt ist Ihre Chance

Liebe Weinfreunde,was gibt es Schöneres, als es sich zu Hause in der guten Stube gemütlich zu machen und dabei ein gutes Glas Wein zu genießen? Probieren Sie bei dieser Gelegenheit doch auch einmal den Wein der Weingüter aus, die nicht nur in Ihrer näheren Umgebung liegen.

Zusätzlich haben wir interessante Angebote für Sie: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Woche Urlaub mit Weinverkostung auf einem Weingut? Erleben Sie live, was es bedeutet, deutschen Wein zu genießen.

Außerdem biete ich für Freunde des Mosel/Saar/Ruwer - Wein, insbesondere des Riesling den Kontakt zur "WEINBRUDERSCHAFT AUGUSTA TREVERORUM e.V." Es ist ein Riesling-Freundeskreis, der sich das Motto "VITIS AD VITAM NECESSARIA" auf seine Fahne geschrieben hat. In lockerer Atmosphäre und in regelmäßigen Abständen treffen sich die Liebhaber des Riesling in wechselnden Weinrestaurants zum Erfahrungsaustausch, Weinseminaren und -exkursionen. Auch sind sie reise- und wanderlustig. So besuchen sie oft ausländische Weinanbaugebiete. Wenn Sie also in Trier weilen oder Ihr Interesse geweckt ist, nehmen Sie gerne Kontakt auf. Die Weinbruderschaft ist mit der Internetadresse www.weinbruderschaft-trier.de präsent. Dort erfahren Sie auch alles über aktuelle Treffen und exkursionen. Selbstverständlich halte ich Sie auch immer auf dem Laufenden.

Für heute Abend hat sich Besuch angesagt. Natürlich muss ein guter Tropfen auf den Tisch. Nur: Soll ich kochen oder reicht eine Käsaplatte? Wenn ja, was für Käsesorten passen zu meinen Weinen? Die Antworten und mehr erfahren Sie unter folgendem Link http://www.schaerdinger-kochbuch.at/index.php?id=76 Ich wünsche Ihnen einen geseselligen Abend.



Frisch probiert: Luxemburg
Von der Luxemburger Mosel kommen überwiegend Weine, wie man sie in Deutschland heute kaum mehr kennt. Während hierzulande - mit Ausnahme des südlichen Badens - eher nervöse Weine entstehen, deutlich fruchtbetont, oft mit viel Kohlensäure und auch sonst nach Möglichkleit eher säurereich, produzieren die Luxemburger zumeist Weine eines eher altmodischen Stils: ruhig und abgeklärt, mit relativ zurückhaltender Frucht und Säure und in den meisten Fällen früh ausgereift und zugänglich.

Wie in Deutschland ist auch in Luxemburg ein gewisser Restzucker nahezu allgegenwärtig. Die meisten Weine bewegen sich im oberen trockenen oder im halbtrockenen Bereich. Da jedoch die Frucht hier nicht so sehr im Vordergrund steht, ist die Gefahr in Luxemburg deutlich geringer, dass die Weine einen limonadigen oder fruchtsaftartigen Charakter annehmen. Man fühlt sich bei ihnen mehr an manche elsässischen Gewächse erinnert, nur in etwas leichterer Form.

Grauburgunder und Gewürztraminer spielen neben Riesling und Weißburgunder bei den höherwertigen Weinen eine bedeutende Rolle, wenngleich der größte Teil der Flächen mit Müller-Thurgau und Elbling bestockt ist. Noch fehlen in Luxemburg ein wenig die Spitzenweine, was wohl vor allem an relativ hohen Erträgen zu liegen scheint. Echte Komplexität und Tiefe sind noch selten. Freunde unkomplizierter, ruhiger, früh trinkreifer Weine sind hier jedoch auch heute schon genau richtig.

Erstaunt haben uns allerdings die Pinot Noir: deutlich am burgundischen Vorbild orientiert, beeindrucken viele Weine mit Finesse und Charakter. Auch hier fehlt den Luxemburgern die oft etwas prätentiöse Art vieler ihrer deutschen Pendants - und zur Freude des Verbrauchers auch die selbstbewusste Preisgestaltung.
Die besten Weine in Luxemburg

Rheinhessen Riesling Großes Gewächs
Zwei große Rieslinge aus dem Niersteiner Pettenthal führen das Feld an, zwei Weine, die den Charakter dieser außergewöhnlichen Lage trotz ihrer deutlich unterschiedlichen Stile klar zum Ausdruck bringen: die warme, dunkle, erdig-ölige Mineralik, die breit gefächerte Würze und diese ruhige, unangestrengte Kraft, ganz unabhängig vom Alkohol.

Nicht weniger typisch und kaum weniger großartig Kellers vielschichtiger Hubacker, Wittmanns herber, dabei fast monumentaler Morstein, sein cremiges, betörendes Brunnenhäuschen und das straffe Kirchspiel sowie Kühling-Gillots Ölberg, dem Pettenthal nicht unähnlich, nur noch öliger und mit einer sehr speziellen erdigen bis grün-vegetabilen Würze.

Nur mit geringem Abstand dahinter die ziemlich kompromisslosen und deshalb um so beeindruckerderen Weine von Battenfeld-Spanier sowie ein Brudersberg von Heyl, der an beste Zeiten des Gutes erinnert. Auch Gunderloch überzeugt mit zwei sehr geschliffenen, noch wenig entwickelten Rieslingen und die Weingüter Groebe, Villa Sachsen und Brüder Dr. Becker scheinen die Besten Weine seit Langem produziert zu haben. Kurz: ein beeindruckendes Jahr!
Zu den Weinen


WANN UND WARUM MUSS WEIN ATMEN.doc


DREHVERSCHLUSS.doc